Der Kuchen, den man mit niemanden teilen möchte :-)

 

 

 

 

Halli Hallo und ein schönes sonniges Wochenende...

 

 


Wie verbringt ihr euer Wochenende, wenn es schön warm draußen ist? Wird der Grill angeschmissen? Wird gepicknickt oder genießt ihr einfach die Sonne in einem Park?
Wir grillen gerne leckere Steaks oder Lachs. Was auch total empfehlenswert ist: geräucherte Hühnerschenkel oder Schweinebauch.. Yammi..
Und danach darf es natürlich noch etwas Süßes zum Tee geben :-) Ich bin kein großer Backkünstler.. Ich mag gerne einfache und schnelle Rezepte. Vor allem jetzt mit drei kleinen kids darf es nicht zu aufwändig werden..

 

Nun... auch heute gab es was echt Leckeres als Nachtisch :-) 
Den Porno Schokokuchen.. oh ja.. er schmeckt genauso wie er klingt.. und teilen mag man gar nicht.. den müsst ihr unbedingt ausprobieren.. entdeckt hab ich dieses Rezept bei Pinterest.

Dieses Rezept wird nun in unser Familienkochbuch übernommen.. 
 

Hier das Rezept:
 
Zutaten:

2 EL Mehl
1 TL Backpulver
120 g Zucker
250 g Butter
5 Eier
3 EL Kakaopulver
150 g Zartbitter-Schokolade

 

Zutaten für den Schokoladen Guss:

100 ml süße Sahne
100 g Zartbitterschokolade

 

Zusätzlich:
Eine 26er Springform und Öl zum einfetten der Form.

Wer Kirschen im Glas hat - SUPER. Die passen echt klasse in den Kuchen. Habe ich bisher jedes Mal beigefügt.

 

Zubereitung des Kuchens:
Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.


Die Springform mit etwas Öl fetten, damit sich der Kuchen am Ende gut rauslösen lässt.
 

Jetzt wird die Schokolade und die Butter in einem Wasserbad zusammen langsam geschmolzen.

Währendessen den Zucker und die Eier schön schaumig schlagen.
Geschmolzene Schokoladen-Butter dann erst einmal beiseite stellen und kurz abkühlen lassen.
Mehl durch ein Sieb sieben und Backpulver und Kakao noch dazu geben. Alles schön unterrühren.

Zum Schluß kommt noch die geschmolzene Schoko-Butter-Masse hinzu, die dann noch mal kräftig untergerührt wird.
 

Jetzt auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben und für 30min backen lassen. Danach wird der Kuchen zum Abkühlen rausgeholt.
Der Kuchen sieht so natürlich noch nicht perfekt aus.. 

 

Nun machen wir die Schoko Creme um dem Kuchen den letzten Schliff zu verpassen.
Die 100ml Sahne wird langsam erhitzt und mit der Schokolade solange verrührt bis eine dickflüssige Creme entsteht.

Auf den bereits abgekühlten Kuchen verteilen und fest werden lassen.. ich muss sagen: wir können nie so lange warten.. mir schmeckt er warm am besten :-) 
 

Guten Appetit... wenn ihr diesen Kuchen nachbackt, so hinterlasst mir doch bitte einen Kommentar, wie er bei euch angekommen ist...

 

Leider gibt es echt kaum Fotos von dem Kuchen, weil wir uns direkt über ihn hergemacht haben hehehe

 

PS: Fotografiert habe ich mit Nikon d600, Objektiv: Nikkor 60mm MAKRO