Seid ihr auch so überfordert mit all dem Weihnachten in den Verkaufsläden.. Man wird überall und zu jeder Zeit animiert etwas zu kaufen.. Deko.. Geschenke.. Gebäck und Süßigkeiten... Die Liste ist endlos.. 

Ich versuche so gut es geht nicht hinzuschauen und meinem Unterbewusstsein zu erklären, dass wir all das Zeug gar nicht brauchen.. Deko versuchen wir immer selbst zu basteln und generell nehmen wir es nicht ganz genau mit den Weihnachtstraditionen, die überall einem aufgedrängt werden.

Das einzige, was ich rechtzeitig versuche zu schaffen, dass ich unsere Kinder gemeinsam fotografiere und dies ist nun wirklich nicht einfach... Eine läuft weg.. die andere guckt (warum auch immer) ihre Füße an, die dritte macht Grimassen... Dieses Jahr sind ca. 400 Aufnahmen entstanden beim dem Versuch diese wilden Mäuse auf ein einziges Bild zu kriegen... Ich weiß nicht warum, aber die Familien-Shootings bei fremden Menschen sind deutlich einfacher für mich.. Aber das ist ja auch das Schöne an der Fotografie... man fängt eben die echten Momente ein und das liebe ich als Bonner Fotografin. 
 

Findet ihr nicht auch die ungestellten Aufnahmen deutlich schöner? Kinder lachen, albern rum, streiten vielleicht sogar und versöhnen sich wieder, küssen und umarmen sich.. So ein Shooting gestalte ich gerne spielerisch und gerade in der Weihnachtszeit kann man dies super schön mit einer Lichterkette verbinden. Die Kinder sind begeistert und vergessen einfach alles um sich herum und genau da muss man die Kamera zücken.


Nun muss ich nur noch ein paar Aufnahmen drucken lassen um Oma und Opa zum Weihnachtsfest zu erfreuen. 

Für mich sind dies die schönsten Geschenke, oder was meint ihr so?